© Stiftung

Nachrichten aus der Villa »Shatterhand.«

  
L
iebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Leserinnen und Leser!

Im Jahr 2017 boten wir als Neuheit Führungen zum Thema ›Auf Karl Mays Spuren durch Radebeul‹ an. Diese wurden gegen eine Spende von unserem sehr aktiven Mitglied René Grießbach an sechs Terminen durchgeführt. Dabei konnten über 300 Euro an Spenden eingeworben werden. Auch im folgenden Jahr werden die Führungen wieder fester Bestandteil im Programm des Fördervereins sein. Die Termine werden rechtzeitig veröffentlicht.
     Ebenfalls neu war die Tatsache, dass wir bei den beiden großen Veranstaltungen (Karl-May-Festtage und Tag der Sachsen) auf Helfer zurückgreifen konnten, die den Förderverein aus Freude an der Sache tatkräftig unterstützten, ohne selbst Mitglied zu sein.
     Im Vorfeld der Karl-May-Festtage wurde von vielen fleißigen Helfern (unter anderem von vielen Mitgliedern des Fördervereins) unter Anleitung von Ed Bryant aus einer sieben Meter hohen Kiefer ein Totempfahl geschnitzt, welcher dann auf dem Festgelände aufgestellt wurde und nun im Garten des Museums zu sehen ist.
     Zu den 26. Karl-May-Festtagen – beginnend mit dem Prolog am Himmelfahrtstag im Museum – konnten wir sehr viele Besucher erreichen, umfassend unser Museum präsentieren und unseren Verein vorstellen. Wir boten wieder verschiedene Bastel- und Spielmöglichkeiten sowie indianische Gesichtsbemalung an, um über die Kinder auch die Eltern zu erreichen und ihr Interesse an Karl May zu wecken. Es gelang uns, den im vorigen Jahr aufgestellten Spendenrekord bei weitem zu übertreffen. In diesem Jahr kamen an den vier Tagen Spenden in Höhe von über 1000 Euro zusammen. Außerdem gab es wieder eine Sammlung von Statements zu Karl May, welche René Grießbach zusammengetragen hat und auf dem Festgelände und im Museumsgarten ausgehängt hatte.
     Der Förderverein war in diesem Jahr auch am 1. Juni zum internationalen Tag des Kindes auf dem Dorfanger in Kötzschenbroda aktiv, um Kinder zu schminken und die Werbetrommel für Karl May zu rühren. Ebenso waren am 11. Juni zum Kinder-Indianerfest in Dresden-Gorbitz Mitglieder des Fördervereins vor Ort. Diese Veranstaltung wurde zusätzlich durch Museumspersonal unterstützt.
     Zum Dresdner Stadtfest waren Mitglieder unseres Vereins auf dem Festgelände auf ›Werbe-Tour‹, auch dort gelang es innerhalb von drei Stunden knapp 100 Euro zu sammeln und mit vielen Besuchern ins Gespräch zu kommen sowie Flyer zu verteilen.
     Ebenfalls präsent waren wir auf dem ›Tag der Sachsen‹ Anfang September in Löbau, wo an allen drei Tagen der Stand des Karl-May-Museums durch unseren Verein betreut wurde. Leider war der Freitag komplett verregnet, was sich natürlich negativ auf die Besucherzahlen auswirkte, aber das Wochenende war dann wettermäßig zufriedenstellend. Es wurden wieder verschiedene Bastel- und Spielangebote sowie indianische Gesichtsbemalung angeboten und viel Werbematerial verteilt. Auch die Presse wurde auf uns aufmerksam – unser Stand wurde mit Text und Bild in der Morgenpost am Sonntag erwähnt. Am Sonntag nahmen
Mitglieder unseres Vereins und des Vereins ›Silberbüchse e. V.‹ aus Hohenstein-Ernstthal gemeinsam unter dem Motto ›Karl May grüßt Sachsen‹ am Festumzug teil, der auch live im MDR übertragen wurde.
     Gleich eine Woche später stand das Erntedankfest im Museum an, und der Förderverein half beim Kochen der Suppe aus dem im Hochbeet des Museumsgartens angebauten Gemüse und mit Bastel-, Spiel- und Schminkangebot. Das Wetter war uns hold, und so war auch diese Veranstaltung gut besucht.
     In den sächsischen Herbstferien bot das Museum wieder seine beliebten Kindermuseumsnächte mit dem Motto ›Der Schatz im Silbersee‹ an, welche kurzfristig auch zu beiden Terminen von Mitgliedern des Fördervereins unterstützt wurden.
Ich bedanke mich auf diesem Wege bei allen fleißigen Helfern ganz herzlich und freue mich schon auf unsere Zusammenarbeit im kommenden Jahr.

Beate Störzel

Beate Störzel
Glück-Auf-Str. 11d
01705 Freital
Tel.: 0151 – 6500413
Fax: 0351 – 8373055
E-Mail: beate.stoerzel@karl-may.info 

    


Mitgliedsantrag

Spendenaktion

Archiv – Nachrichten, Oktober 1998

Förderverein Karl-May-Museum

Hauptseite der Karl-May-Stiftung